Online Marketing Glossar - Begriffe - Dominik Lommerzheim

Bring your own device (BYOD)

Was ist Bring your own device?

Bring your own device (kurz BYOD) regelt in einigen Unternehmen das Mitbringen und den Umgang mit eigenen Geräten wie Notebooks, Smartphones oder Tablets. Angestellte dieses Unternehmens verwenden ihre eigenen Geräte, die auf die eigenen Bedürfnisse des einzelnen Anwenders zugeschnitten sind und mit denen die internen Netzwerkdienste oder Programme installiert sind. Dadurch entfällt für das Unternehmen einiges an neuer Hardware bzw. IT und die Mitarbeiter können ihre eigenen Geräte in das Unternehmen implementieren.

 

Nachteil bei Bring your own device

Dadurch ergeben sich allerdings auch Risiken durch den fahrlässigen Verbrauch, da eventuell interne Daten nach außen gelangen könnten und diese Geräte nicht kontrollierbar sind.

 

Zurück zum Glossar.